Adam - Josef - Cüppers - Berufskolleg Ratingen

Minoritenstr. 10, 40878 Ratingen, Telefon 02102-71120, Telefax: 02102-7112111

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Aktuell

Unterricht im Schuljahr 2020/2021

Um die Ausbreitung des neuartigen Corona-Virus und die Krankheit COVID-19 einzudämmen, beginnt der Schulbetrieb im Schuljahr 2020/2021 unter besonderen Hygienebedingungen.

Zu den wesentlichen Maßnahmen gehören:

- die Verpflichtung permanent einen Mund-Nasen-Schutz auf dem gesamten Schulgelände zu tragen; innerhalb der Unterrichträume darf die Mund-Nasen-Bedeckung abgenommen werden, sobald die feste Sitzordnung eingenommen wurde.

- eine feste Sitzordnung mit einer einheitlichen Blickrichtung

- die Verpflichtung einen Mindestabstand zu anderen Personen auf dem gesamten Schulgelände einzuhalten

- ein Einbahnstraßennetz vorgeschriebener Laufwege im gesamten Schulgebäude (Sehen Sie dazu folgenden FILM!)

- die ausreichende Ausstattung der Schule mit Desinfektionsmitteln, Seife und Handtüchern

Die ausführliche Erläuterung zum Schulbetrieb mit besonderen Hygienemaßnahmen finden Sie in der linken Menüleiste oder unter diesem LINK

 

Jugendkulturjahr – es geht weiter!

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Ratingen sinkt. Zunehmend werden Beschränkungen des täglichen Lebens gelockert. Und das betrifft auch die Kultur. Deshalb wird das Ratinger Jugendkulturjahr nun fortgesetzt.

Schon in den kommenden Wochen gibt es kreative und spannende Angebote. Auf der Website www.jkj2020.de stehen die Informationen zu aktuellen Projekten, TV-Sendungen von „Jugend streamt“ und einige Tutorials.

In den Sommerferien wird es außerdem eine Reihe von Mitmachaktionen, Workshops und Open Air Veranstaltungen geben – natürlich unter Berücksichtigung der geltenden Abstands- und Hygieneregeln. Aktuelle News gibt es auch bei Instagram unter „jk_ratingen“.

Link zum Ratinger Jugendkulturjahr

 

 Der neue Ausbildungsatlas ist da

Fertig mit der Schule und was dann? Hilfe bei der Entscheidung bietet der neue Ausbildungsatlas des Kreises Mettmann. Die Broschüre stellt Ausbildungsberufe und ausbildende Betriebe im Kreis vor und bietet mit einem Bewerbungsratgeber Tipps und Tricks bei der Stellensuche. Sie bietet einen Überblick über die vielfältigen Ausbildungswege in der Region, zeigt die wirtschaftliche Vielfalt, Weiterbildungsmöglichkeiten, Ausbildungsinitiativen und Möglichkeiten eines Freiwilligendienstes. Der Ausbildungsatlas liegt an vielen Orten innerhalb des Kreises aus oder ist online einzusehen.

Link zum Ausbildungsatlas

 

Neuer Ausbildungsberuf: Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandelsmanagement

Im kommenden Schuljahr 2020/21 wird aus Kauffrau/-mann im Groß- und Außenhandel jetzt Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandelsmanagement. Auch wir beschulen diesen neugeordneten Ausbildungsberuf mit unserem erfahrenen Team am AJC-BK ab dem Schuljahr 2020/21. Weitere Informationen erhalten Sie auch unter diesem Link

Über zahlreiche Anmeldungen freut sich das Team der kaufmännischen Berufsschule.

 

Kooperation mit der FHDW verkürzt das Studium für Informationstechnische Assistenten

Warum in der Hochschule Dinge lernen, die man schon in der Schule gelernt hat? Dies zu verhindern hatten die FACHHOCHSCHULE DER WIRTSCHAFT (FHDW) in Mettmann und das Adam-Josef-Cüppers-Berufskolleg (AJC) sich zum Ziel gesetzt. Mit Erfolg. Am 19. November 2019 unterzeichneten der Leiter der FHDW Mettmann Prof. Dr. Andreas Brandt, der Leiter des Lehrstuhls für ANGEWANDTE INFORMATIK Prof. Dr. Philipp Rohde, die Schulleiterin des AJC Heidi Abbenhaus und die Leiterin der ABTEILUNG Informatik Berit Sachsse-Wagner einen Kooperationsvertrag.

Darin wird anerkannt, dass die Inhalte der Lehrpläne der schulischen Ausbildung „Informationstechnische Assistenten“ den ersten beiden Semestern des dualen Studiengangs „Angewandte Informatik“ entsprechen.

Somit können ab Sommersemester 2020 die Absolventen der dreijährigen Berufsfachschule INFORMATIONSTECHNISCHE ASSISTENTEN und die Absolventen des INFORMATIONSTECHNISCHEN GYMNASIUMS mit der Zusatzqualifikation des Informationstechnischen Assistenten das Studium der angewandten Informatik von 6 auf 4 Semester verkürzen. Konkret bedeutet das: Der Schulabschluss ersetzt die ersten beiden Semester des Bachelorstudiengangs.

Weitere Informationen über die Kooperation zwischen AJC und FHDW finden Sie in der Rheinischen Post unter folgendem Link.