Adam - Josef - Cüppers - Berufskolleg Ratingen

Minoritenstr. 10, 40878 Ratingen, Telefon 02102-71120, Telefax: 02102-7112111

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Unser Bildungsangebot

Berufsfachschule für Kinderpflege Berufsabschluss Kinderpflege und Fachoberschulreife

Aufnahmebedingungen

Zur Anmeldung für Schülerinnen/ Schüler/ Eltern

Anmeldung SchülerInnen
Für die Aufnahme sind die Erfüllung einer 10-jährigen Vollzeitschulpflicht und mindestens ein Hauptschulabschluss erforderlich.
Zielsetzung
Die Berufsfachschule für Kinderpflege ist für Schülerinnen und Schüler vorgesehen, die sich für eine Arbeit mit Kindern im Alter bis zu 6 Jahren interessieren und in  sozialpädagogischen Einrichtungen (Kindergarten, Horten, Heimen etc.) oder als Tagespflegeperson arbeiten wollen. Auch wer den Beruf der Erzieherin/ des Erziehers ergreifen möchte, kann hier eine wichtige Voraussetzung zum Besuch der Fachschule für Sozialpädagogik erwerben.
Berufsabschluss
 Dieser zweijährige Bildungsgang endet nach zwei erfolgreichen schriftlichen Prüfungen, die sich aus den beruflichen Handlungsfeldern ergeben, mit dem bundesweit anerkannten Berufsabschluss Staatlich geprüfte/r Kinderpfleger/in. Er berechtigt auch dazu, bei den örtlichen Jugendämtern eine Tagespflegeerlaubnis zu beantragen und dann als Tagespflegeperson selbstständig zu arbeiten.
Schulabschluss
  • Nach zwei Jahren wird der mittlere Schulabschluss (die Fachoberschulreife) erworben, wenn die Leistungsanforderungen erfüllt sind.
  • Bei mindestens befriedigenden Leistungen in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik und drei weiteren Fächern kann nach zwei Jahren die Qualifikation für die Gymnasiale Oberstufe erworben werden.
Wie ist der Unterricht organisiert
Die Ausbildung umfasst Unterricht und praktische Tätigkeit und orientiert sich an Situationen der Berufspraxis.
Die Unterrichtsfächer sind:
 
Berufsbezogener BereichSozialpädagogik, Praxis Sozialpädagogik, Ernährung und Hauswirtschaft, Praxis hauswirtschaftliche Versorgung, Theorie und Praxis der Gesundheitsförderung, Mathematik, Englisch
Berufsübergreifender Bereich Deutsch/Kommunikation, Religionslehre, Sport/Gesundheitserziehung, Politik/Gesellschaftslehre
Differenzierungsbereich Hier werden sowohl Fächer als auch Unterrichtsveranstaltungen angeboten, die Fächern nicht zugeordnet sind.
Die praktische Ausbildung
Die praktische Ausbildung erfolgt in Kindertageseinrichtungen und für kurze Zeit auch in Kindertagespflegestellen, jeweils an einem Praxistag in der Woche und während mehrwöchiger Blockpraktika. Die Schülerinnen und Schüler suchen sich selbstständig einen Praktikumsplatz.
Was wir von Ihnen erwarten
  • engagierte Mitarbeit
  • Bereitschaft soziale Verantwortung zu übernehmen
  • den Willen zum Erfolg mitbringen
  • Freundlichkeit und Höflichkeit
  • Pünktlichkeit
  • Zuverlässigkeit
  • Respekt und Rücksichtnahme gegenüber den Mitschülern
Projekte und projektorientierter Unterricht
 Schülerinnen und Schüler des Bildungsgangs engagieren sich im Projekt "Balu und Du".

Kontakt und Beratung
Ansprechpartnerin:           
Frau Thiele

Sprechstunde:
Mi.: 12:00 h -12:45 h
Raum 127 a
Tel. 02102 7112 127

Kontakt per E-Mail
  zum Download dieser Bildungsgang-Informationen